Frühjahrsputz: Über die Grenzen hinweg

berg-und-naturwacht-steirischer-fruehjahrsputz-slowenien-1

Eine Premiere feierte die Berg- und Naturwacht am 7.4.2018. Erstmals wurde ein grenzüberschreitender Frühjahrsputz zwischen Slowenien und der Steiermark durchgeführt. Rund 80 NaturliebhaberInnen waren im ehrenamtlichen Einsatz.

berg-und-naturwacht-leibnitz-fruehjahrsputz-saubere-steiermark-5

Landesleiter  Heinz Pretterhofer hat diesen zweisprachigen Frühjahrsputz zur Chefsache erklärt und „fast“ alles selbst organisiert und bilanziert so: „Wir haben ordentlich angepackt, auf beiden Seiten der Mur wurde einiges an Müll von den freiwilligen HelferInnen gesammelt. Danach haben uns die slowenischen Freunde zu sich auf einen Jause eingeladen, für viele Ehrenamtlichen der Höhepunkt des Tages.“

berg-und-naturwacht-steirischer-fruehjahrsputz-slowenien-1
Die Initiatoren des ersten grenzenlosen Frühjahrsputz: Bezirkseinsatzleiter Johann Reiter (Leibnitz), Bürgermeister von Štefan Zvab (Šentilj), Ingrid Winter (Land Steiermark, A 14 Referat Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit), Vizebürgermeiste Vladimir Maher (Šentilj), Landesleiter Heinz Pretterhofer (Berg- und Naturwacht Steiermark)

berg-und-naturwacht-leibnitz-fruehjahrsputz-saubere-steiermark-2

Bei frühsommerlichen Temperaturen wurde organisiert von der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht gemeinsam mit dem Leibnitzer Fischereiverein, der Feuerwehrjugend und mehreren slowenischen Vereinen aus der Gemeinde Sentilj achtlos weggeworfener Müll entlang der Mur zwischen Weitersfeld und Spielfeld sowie auf der slowenischer Seite eingesammelt.

berg-und-naturwacht-leibnitz-fruehjahrsputz-saubere-steiermark-1

berg-und-naturwacht-leibnitz-fruehjahrsputz-saubere-steiermark-3


Fotos: Berg- und Naturwacht Steiermark | Media Team Michael Gratzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.