Steiermärkische Berg- und Naturwacht

Aufklären – Pflegen – Überwachen

Vom Abwasser zum Fischwassser der Gewässergüte 1-2

Unter diesem Motto hat der Gruppenleiter der Gewässeraufsichtsorgane des Bezirkes Leoben, Josef Riegler,  die Berg- und NaturwächterInnen der Ortseinsatzstelle Leoben und die Gewässeraufsichtsorgane des Bezirkes zu einer Besichtigung der von einem Reinhalteverband Leoben betriebenen  Kläranlage, die ein Vorzeigebetrieb  und Eckpfeiler des Umweltschutzes ist,  eingeladen. 

Zehn Kolleginnen und Kollegen folgten dieser Einladung und nahmen an der vom Andreas Stettina moderierten Exkursion teil. In der vor mehr als 40 Jahren,  basierend auf den Ergebnissen einer Abwasserstudie errichteten zentralen Anlage  gab es viel Interessantes und Wissenswerte zu sehen und zu hören.  Eine-  insbesondere für die Gewässeraufsichtsorgane- sehr  lehrreiche Veranstaltung, bei der das Wissen der TeilnehmerInnen  über unser wertvollstes Lebensmittel, das Wasser,  sichtlich erweitert werden konnte. „

Preview

4. April 2019

Ausbildung „Abfallkundige Organe“ (Oktober-November 2019)

Ausbildung „Abfallkundige Organe“  (Oktober-November 2019) Der richtige Umgang mit Abfällen „Abfälle und deren negative Auswirkungen erkennen und beschreiben“ pro Bezirk mind. 2 Berg und Naturwächter Schulungsorte Leibnitz und Leoben 2 Module, jeweils Freitag …

29. März 2019

Ausbildungsoffensive - Schulungsfilme

Die Schulungsfilme im Zuge des Projektes "Maßnahmen zur Qualtitätsentwicklung und -sicherung der Organtätigkeit" sind für alle Berg-und Naturwächter über den "Formas - Tätigkeitsbericht"  rechts unten im Feld zu sehen bzw. downloadbar.

19. März 2019

GIS-Bildungsmultiplikatoren sind bereit

GIS ist für die Berg- und NaturwächterInnen eine wichtige Arbeitsgrundlage. Das Geografische Informationssystem ist eine digitale Landkarte mit besonderen Details. Hier findet der Berg- und Naturwächter alle Grundlagen für seine Organtätigkeit. Früher wurden Pläne und Karten geschleppt, jetzt ist …

25. Juni 2017