Steiermärkische Berg- und Naturwacht

Aufklären – Pflegen – Überwachen

Einladung zum Auftakt des Bildungstages 2020 der Steierm. Berg- und Naturwacht

Naturschutz, Landschaft und Klima der Steiermark im Wandel

Sa, 8. Februar 2020, Volkshaus Frohnleiten, 13:30 bis ca. 18 Uhr

mit Dr. Gerhard Lieb (Universität Graz, Geographie und Raumforschung) & Dr. Christian Komposch (Ökoteam)

27. November 2019
Der Baumeister der Flüsse ist wieder da

Vor 150 Jahren war der Europäische Biber in der Steiermark ausgerottet. Von den ehemals 100 Millionen Tieren in den europäischen Gewässersystemen überlebten europaweit nur etwa 1000 Exemplare. Ein Grund des Verschwindens war sein dichtes Fell, welches bei der Herstellung wärmender Mäntel und Jacken Verwendung fand.

23. Oktober 2019

Bibermonitoring

Das größte Nagetier Europas, der Biber, befindet sich in der Steiermark in Ausbreitung. Bei der ersten Erfassung im Winter 2012-2013 und 2013-2014 durch B. Komposch (Ökoteam) konnten 63 Biberreviere in den Einzugsgebieten von Mur, Lafnitz und Raab dokumentiert werden.

25. September 2019
Bibermanagement

Mit dem Anwachsen der Population des Europäischen Bibers (Castor fiber) in der Steiermark haben auch die Konflikte, die sich im Zusammenleben von Mensch und Biber ergeben, zugenommen.Die Mehrzahl der Konflikte ist auf Dammbauaktivitäten des Bibers zurückzuführen.

25. September 2019
Revision Steirischer Naturschutzgebiete Abs. 3 Z 3 Bezirk Bruck-Mürzzuschlag

Laufzeit: 1. Jänner 2019 – 31.12.2020

Projektinhalte:  Erhebung von Pflanzen- und Tierarten in 12 Naturschutzgebieten ehem. lit.c, Gebietsbegehungen und Schulungen zu den vorkommenden Schutzgütern mit Berg- und NaturwächterInnen, Maßnahmenentwicklung, Bewusstseinsbildende Maßnahmen

10. März 2019