And the Umwelt-Oswald 2017 goes to

Hervorragende Leistungen für den Natur- und Umweltschutz wurden am 27.11.2017 im Rittersaal des Landes Steiermark feierlich ausgezeichnet. Mit dem Natur- und Umweltschutzpreis weisen die wichtigsten steirischen Naturschutzorganisationen - die Naturfreunde Steiermark, der Steirische Naturschutzbund, der Österreichische Alpenverein Steiermark, die Steiermärkische Berg- und Naturwacht sowie die Blatt-Form für den Grazer Grünraum - darauf hin, wie immens wichtig und entscheidend persönliches Engagement im Dienste unserer Umwelt und Natur ist.

„And the Umwelt-Oswald 2017 goes to“ weiterlesen

GIS-Bildungsmultiplikatoren sind bereit

GIS ist für die Berg- und NaturwächterInnen eine wichtige Arbeitsgrundlage. Das Geografische Informationssystem ist eine digitale Landkarte mit besonderen Details. Hier findet der Berg- und Naturwächter alle Grundlagen für seine Organtätigkeit. Früher wurden Pläne und Karten geschleppt, jetzt ist alles digital.

„GIS-Bildungsmultiplikatoren sind bereit“ weiterlesen

Batman4ever: Wir suchen Fledermaus-Experten

Ein wichtiger Beitrag zum Schutz von Fledermäusen sind „Fledermauskundliche Organe“. Die Berg- und Naturwacht startet ab sofort ein Fledermaus-Experten-Ausbildungsprogramm: Interessierte Berg- und Naturwächter bitte melden.

„Batman4ever: Wir suchen Fledermaus-Experten“ weiterlesen

Experten erklären: Der Biber im Ennstal

Im Rahmen einer Exkursion der Naturparkakademie Steiermark erklärten die Biber-Experten Christine Blatt und Stefan Resch interessierten Berg- und NaturwächterInnen das "Biberdasein" im Ennstal.

„Experten erklären: Der Biber im Ennstal“ weiterlesen

I bims, der Biber im Ennstal

Die Berg- und Naturwächter Christine Blatt und Stefan Resch sind unsere Biber-Experten im steirischen Ennstal. Bei einer Veranstaltung der Naturparkakademie kamen rund 10 Berg- und NaturwächterInnen  am 18.11.2017 in den Genuss die Spuren der Biber im Ennstal zu lesen.

„I bims, der Biber im Ennstal“ weiterlesen

20 neue Nistkästen

Die Ortseinsatzstelle der Berg- und Naturwacht Bad Radkersburg hat am 11.11.2017  20 neue Nistkästen zusammengebaut. Die neuen Quartiere für Meisen, Halsbandschnäpper und Co. ersetzen die morschen oder vom Specht zerstörten Nistkästen entlang der Mur im Süden der Steiermark.

„20 neue Nistkästen“ weiterlesen

Aufklärungsunterricht

"Aufklären, pflegen und überwachen!", so das Motto der Berg- und Naturwacht aus dem Bezirk Leoben bei einer Messe für Jugendliche in Leoben. Hunderte begeisterte Kinder holten sich wertvolle Infos rund um die Aufgaben der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht ab.

„Aufklärungsunterricht“ weiterlesen

Biber-Monitoring für die Steiermark

Im Rahmen des Projekt LE 14-20, unterstützt vom Land Steiermark und in Zusammenarbeit mit dem ÖKO-Team bilden wir derzeit ausgewählte Berg- und NaturwächterInnen zu Biber-Experten aus.

„Biber-Monitoring für die Steiermark“ weiterlesen

Rasenmähen XXL

Am 28.10.2017 stand die Biotop-Pflege rund um den Spechtensee in Wörschachwald auf dem Einsatzplan der Berg- und Naturwacht Stainach-Wörschach. Unter der Leitung von Renate Stadler packten rund 15 Kameradinnen und Kameraden aus dem gesamten Bezirk Liezen mit an.

„Rasenmähen XXL“ weiterlesen