Steiermärkische Berg- und Naturwacht

Aufklären – Pflegen – Überwachen

Österreichs Held ist Robert Kallinger

Robert Kallinger, Ortseinsatzleiter der Berg- und Naturwacht Hart bei Graz, wurde zum Österreich Held von seinem Arbeitgeber, dem Wiener Städtischen Versicherungsverein für sein ehrenamtliches Engagement bei der Berg- und Naturwacht ausgezeichnet.

30. November 2018
Gleisdorf sichert Winterschlaf für Igel

Auf Initiative der Berg- und Naturwacht Gleisdorf mit Unterstützung der städtischen Tischlerei und der Stadtgärtnerei wurden 20 Winterquartiere für Igel gebaut und rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch im Stadtpark, Sonnenpark und am Winterbacher Platz aufgestellt und mit Laub zugedeckt.

22. November 2018
Aktionsprogramm: Ausbringungsverbot von Gülle

Zum Schutz unserer heimischen Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen wurde 2012 ein Aktionsprogramm ins Leben gerufen. Gestaffelt tritt dieses Ausbringungsverbot jedes Jahr ab 15. Oktober in Kraft und endet wieder im Februar.

15. November 2018
GeoDorf Gams: Spezialexkursion für Berg- und NaturwächterInnen

15 Berg- und NaturwächterInnen aus dem Mürztal, Murtal, Ennstal und Salzkammergut erlebten mit Herbert Traisch eine spannende Exkursion im GeoDorf Gams. Besucht wurden die Naturdenkmale Nothklamm und Pitzengraben. Ehemalige Muschelriffe, würmeiszeitliche Terrassen und Sandsteinablagerungen sowie bedeutende Fossilienfunde konnten vor Ort bewundert werden.
 

13. November 2018
Alles neu rund um die Ochsenwaldhütte

Das Herz der Berg- und Naturwacht Knittelfeld ist seit 50 Jahren ihre Ochsenwaldhütte am Fuße des Hochreichart unweit des Ingeringsee im Landschaftsschutzgebiet der Seckauer Alpen. Im Besitz des Stiftes Heiligenkreuz dient sie als Stützpunkt für Einsätze und Übungen sowie als Treffpunkt bei Schulungen, Dienstbesprechungen und Wanderungen. Rechtzeitig vor dem Winter wurde sie "generalsaniert" und erstrahlt im neuen Glanz.

2. November 2018
Aktionstag Biodiversität in St. Gallen

Im Rahmen des Projektes „Maßnahmen zur Erhaltung der Biodiversität in Steirischen Schutzgebieten und wertvollen Lebensräumen“ wurden unter der Leitung von Fritz Hudler, Ortseinsatzleiter der Berg- und Naturwacht von St. Gallen im NSG 72c „Wegscheider Teich“ erforderliche Pflegemaßnahmen durchgeführt.

16. Oktober 2018
Rottenmann hat gewählt: Lukas Krinner neuer Ortseinsatzleiter

Lukas Krinner folgte Christine Resch als Ortseinsatzleiter der Berg- und Naturwacht Rottenmann. Der 33-jährige Berg- und Naturfreak aus Rottenmann hat ein ambitioniertes Arbeitsprogramm, demnächst wird der Moor-Rundwanderweg in Oppenberg mit einem Leitsystem versehen.
 

15. Oktober 2018

Er ist wieder da, Aliens Sheriff

Gesucht werden Schulklassen die sich für Umwelt- und Naturschutz begeistern und aktiv mitarbeiten wollen. So bildet die Berg- und Naturwacht auch heuer wieder „Aliens-Sheriffs“ an den steirischen Schulen aus. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

19. September 2018
Monitoring der Herpetofauna in der Steiermark: Durchführung und Öffentlichkeitsarbeit

Projektbeschreibung Gemäß Art. 11 der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-RL) ist für in Anhang II, IV und V gelisteten Arten ein Monitoring durchzuführen. Im Rahmen eines vorbereitenden Projektes (2016 und 2017, Fertigstellung in Vorbereitung) wurden für 18 FFH-relevante Amphibien- und …

19. September 2018
Maßnahmen zur Erhaltung der Biodiversität in Steirischen Schutzgebieten und wertvollen Lebensräumen

Ziel des Projektes ist die Erhaltung von Schutzgütern, Lebensräumen und der Artenvielfalt in Steirischen Schutzgebieten und wertvollen Lebensräumen. Maßnahmen: Biotoppflegemaßnahmen und Eindämmung invasiver Neophyten Aktionstag zur Bekämpfung invasiver Neophyten Überwachung von …

19. September 2018